Löschdecken

Wie Sie mit wenig Geld und einfachen Maßnahmen schwere Brände verhindern können

Brände beginnen oft schleichend, fressen sich aber schnell durch Möbel oder Teppiche und füllen die Räume mit giftigem Rauch. Oft bleiben nur wenige Minuten, um das Haus zu verlassen. Rauchmelder können Bewohnern wichtige Minuten verschaffen, Feuerlöscher, Löschdecken und sorgsames Verhalten können schwere Brände verhindern. Breitet sich das Feuer aus, hilft nur der Notruf der Feuerwehr 112, Fenster und Türen zu schließen und das Haus zu verlassen.

Löschdecke

Eigentlich klar, aber oft nicht beherzigt: Wer in der Küche brät, kocht oder toastet, sollte Töpfe, Pfannen und Elektrogeräte nicht unbeobachtet lassen. Entzündet sich etwa Fett in der Pfanne, lässt es sich anfangs mit dem Topfdeckel ersticken. Löschversuche mit Wasser können dagegen zu Fettexplosionen und damit zu lebensgefährlichen Verbrennungen führen. Auch eine Löschdecke (nach DIN EN 1869) kann bei einem Fettbrand helfen, sollte aber nur bei kleinen Fritteusen oder Töpfen zum Einsatz kommen. Löschdecken eigenen sich vor allem für Entstehungsbrände. Ein-mal-ein-Meter-Modelle sind ab etwa 10 Euro zu haben.

Diese und weitere Produkte finden Sie in unserem Online-Shop

Diese und weitere Produkte finden Sie in unserem Online-Shop

Diese und weitere Produkte finden Sie in unserem Online-Shop